Kopierpasteten

Check-in [fff8e4212f]
Login

Many hyperlinks are disabled.
Use anonymous login to enable hyperlinks.

Overview
Comment:+ Blonde Aufmerksamkeitshure
Downloads: Tarball | ZIP archive | SQL archive
Timelines: family | ancestors | descendants | both | trunk
Files: files | file ages | folders
SHA1:fff8e4212f56c067f1f5d9bed755d5121185301a
User & Date: nils@dieweltistgarnichtso.net 2015-01-26 22:46:37
Context
2015-03-24
15:19
+ Altenheim check-in: 2dc61333f6 user: buckket@cock.li tags: trunk
2015-01-26
22:46
+ Blonde Aufmerksamkeitshure check-in: fff8e4212f user: nils@dieweltistgarnichtso.net tags: trunk
2015-01-02
22:32
+ Fappierungslegende check-in: 8d40665b2e user: nils@dieweltistgarnichtso.net tags: trunk
Changes
Hide Diffs Unified Diffs Ignore Whitespace Patch

Added Political Correctness/Blonde Aufmerksamkeitshure.



































>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Eine 9/10 blonde Aufmerksamkeitshure mit großen Brüsten unterrichtete eine Klasse an der Beta Universität.

"Bevor der Unterricht beginnt müsst ihr eure Laptops öffnen und all meine Facebookupdates plus die neuen Strand- und Partyphotos liken, obwohl ich niemals eure Existenz bemerken werde"

In diesem Moment stand ein roboterhafter, jungfräulicher NEET Echtbernd, der über 1500 Fühl-Pfostierungen auf /b/ und /we/ erstellt, das erste Mal seit Wochen das Haus verlassen hatte und sich in vollem Umfang über das weibliche Privileg und die generelle Einfachheit des weiblichen Lebens im Klaren war, auf und hielt einen Stein empor.

"Wie fühlt sich dieser Stein an?"

Die selbstverliebte Lehrerin grinste reichlich dümmlich und antwortete: "Er fühlt sich grob an, meine Hand tut weh wenn ich ihn nur anfasse".

"Falsch. Wenn er grob ist und dir wehtut ... warum hast du ihn dann noch nicht auf dein Gesicht ejakulieren lassen?"

Die Lehrerin war sichtlich geschockt und verlor ihre Kreide und Ausgabe von 50 Shades Of Grey. Sie rannte aus dem Raum während sie ihre Weißritter beschwörenden Krokodilstränen weinte. Alle Betas applaudierten, pfostierten Grüntextgeschichten und realisierten, dass wenn wirklich 20% der Männer alle Frauen abkriegen, sie den Schweizers 5:1 überlegen waren. Eine Katze namens "Jungfräuliche Muschi" rannte in den Raum, setze sich auf die deutsche Flagge und weinte eine Träne auf die Kreide. Nach einer Woche waren alle Frauen versklavt durch die Berndrevolutuion und wurden gereccht unter allen Männern aufgeteilt.

Die Lehrerin verlor ihre Lehrerlaubnis und wurde am nächsten Tag gefeuert. Sie beging Selbstmord nachdem sie bemerken musste dass unter den hundert Männern die sie heiraten wollten nicht ein Millionär war, und ihr Leben somit zu schwierig wurde.

Ps: Das Fühl wenn kein GF.