Kopierpasteten

Check-in [3c571d08ad]
Login

Many hyperlinks are disabled.
Use anonymous login to enable hyperlinks.

Overview
Comment:Mettbrötchen
Downloads: Tarball | ZIP archive | SQL archive
Timelines: family | ancestors | descendants | both | trunk
Files: files | file ages | folders
SHA1:3c571d08ad4da86538a1c3fc6e4ef4b73998bcab
User & Date: nils@dieweltistgarnichtso.net 2014-11-09 12:08:29
Context
2014-12-19
04:03
+ Kampfhubschrauber check-in: 93975c8d5c user: nils@dieweltistgarnichtso.net tags: trunk
2014-11-09
12:08
Mettbrötchen check-in: 3c571d08ad user: nils@dieweltistgarnichtso.net tags: trunk
2014-10-05
10:02
+ Rosenkohl check-in: 44511f1e67 user: nils@dieweltistgarnichtso.net tags: trunk
Changes
Hide Diffs Unified Diffs Ignore Whitespace Patch

Added Mettbr303266tchen.

















































>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Mettbrötchen, die beginnen Verdacht zu schöpfen konfrontieren mich Grundsätzlich mit Anschuldigungen der Gesiteskrankheit. In ihrem Kopf sieht das so aus:

Sie sehen mich Dinge tun oder Momente beschreiben und vergleichen das mit ihren eigenen Fähigkeiten. Sie kommen zu dem Schluss, dass sie nicht in der Lage sind das zu leisten, was ich leisten kann. Zuzugeben etwas nicht zu können, was ein Anderer kann ist das gleiche wie "Schwäche zeigen" also muss im Gegenzug mit mir etwas nicht stimmen. Damit der wütende Idiot nicht schwach wirkt muss ich Verrückt sein; das diktiert logik.

Also nochmal juristisch zusammengefasst: Damit der wütende Idiot nicht schwach wirkt, muss er beweisen, dass ich verrückt bin. Für den Fall, dass er das beweisen kann, hat er die perfekte Ausrede für seine Idiotie.

Wenn der wütende Idiot zeigen kann, dass ich verrückt bin, dann ist es plötzlich nicht mehr so schlimm, dass ich Fähigkeiten besitze, die er nicht besitzt. Er kann allem Entgegnen, dass ich verrückt bin.

Was ihm wichtig ist, dass ich nicht besser bin als er. Er will zeigen, dass ich auch nur mit Wasser koche, dass er das, was Andere können, schon lange kann.

(Wenn man auf Teufel komm raus der Beste sein will, dann kann man entweder besser als alle sein oder {wenn das außerhalb der eigenen Fähigkeiten liegt} alle um einen herum schlechter machen bis man selbst am besten dasteht). Er glaubt dann ich würde auch wütend werden und meine Ehre vor ihm verteidigen wollen ^^


Hat für mich nur Vorteile:

-Ich liebe es wütenden Idioten vor einem Publikum zu zeigen wie unbegründet ihr Selbstbewusstsein ist. Ich liebe es wütenden Menschen vor Anderen ihre komplette erlogene Persönlichkeit zu demontieren und sie zu zwingen jede einzelne Lüge zuzugeben aus der ihr Kartenhaus von Persönlichkeit baut.

-Ich liebe es als verrückt zu gelten. Dann werde ich nämlich nicht ernst genommen, niemand Fragt mich um Rat oder will meinen Segen oder stört mich mit seinen Problemen.

Wenn ein wütender Idiot mit Nachdruck vor einer Gruppe Frauen versucht zu beweisen, dass ich verrückt bin, dann ist das wie als ob er mir im Puff eine Runde schmeisst. Das ist wie eine Ehrung zum Ritter, die der Depp mir verleiht. Die Frauen wissen nämlich was wirklich los ist.

Nicht er nennt mich verrückt; ich habe ihn dazu gebracht mich verrückt zu nennen. Das ist mein verdienst, nicht seiner. So bekam ich meinen ersten Tiefrachen. Ich lasse oft un gerne die Idioten die Drecksarbeit für mich machen. Verrückt geschimpft werden, wenn ersichtlich ist, dass man nicht wirklich verrückt ist, ist wie eine persönliche Werbekampagne.

Oft gebe ich dem Idioten beim begleiteten Verlassen ein alkoholisches Getränk aus (Indirekt über den Barkeeper. Den Barkeeper instruiere ich mit Hilfe eines kleinen Trinkgeldes so zu tun als ginge das "aufs Haus")