Kopierpasteten

Artifact Content
Login

Artifact ba5d6d794a6ed73b297a6364136424825742ddea:


Bernds Gymnasium hatte eine kleine Cafeteria, in der man sich in den Pausen Snacks kaufen konnte; Laugenbrötchen, Schokoriegel, Würstchen und so. Es war bloß eine kleine Cafeteria aber eine große Schule - so war sie regelmäßig total überlaufen und es bildete sich ein riesiger Pulk von drängelnden Schülern vor der Theke. Darunter auch viele deliziöse Fünftklässlerinnen, die mit ihrem Taschengeld im Flachbrustbeutel ein Schokobrötchen erwerben wollten. 



Genau auf diese Mädchen hatte Oberstufenbernd es abgesehen: In jeder Pause begab er sich in die Cafeteria und stellte sich in den Pulk genau hinter eine dieser verzweifelt wartenden Lolis. Es dauerte dann nicht lange, bis sie der Pulk verschluckte, da immer meer Schüler sich von hinten anstellten. Der Druck nahm also zu und und er schob sich so etwas näher zu der Loli hin. Sie berührten sich da meistens schon. Mit der Zeit wurden die Wartenden immer ungeduldiger und der Druck im Pulk immer größer. So fiel es keinem auf, dass sich Bernd etwas stärker an die Loli vor ihm drückte als es vielleicht angebracht wäre.



Zwischen sie passte bald kein Blatt Papier meer und Bernds Pene schwillte so langsam an. Er begann dann meist seinen Unterleib in rhythmischen Bewegungen gegen den Lolipo vor ihm zu pressen. Besonderer Bonus war es, wenn schelmische Achtklkässler von hinten gegen die Wartenden sprangen und so ein Impuls durch den Pulk wanderte, den man wunderbar direkt auf den Lolipo vor sich übertragen konnte.

Er wurde nie erwischt.

Die Geschichte ist natürlich frei erfunden. Bernd würde nie etwas Illegales tun.